Bentley Continental GT: Ab 160 000 Euro

Schnellstes viersitziges Coupé der Welt

Bentleys neuestes Coup heißt Continental GT. Laut Aussage des stolzen Herstellers handelt es sich dabei um das schnellste viersitzige Coupé der Welt. Tatsächlich ist der Continental GT der erste komplett neu gestaltete Bentley seit über 70 Jahren. In Deutschland ist er ab Herbst zu einem Preis von etwa 160 000 Euro zu haben.

Er verkörpert wohl auch die bemerkenswerteste Modellreihe nach dem allerersten Typ der Marke, dem 3 Litre von 1919. Um Komfort, Luxus und Leistung brauchen sich Kunden nicht zu sorgen: Der Continental GT ist 318 Stundenkilometer schnell und bietet hervorragende Fahreigenschaften unter allen Bedingungen. Der Continental GT ist ein komplett neues Modell und wurde in Crewe gestaltet, hergestellt und entwickelt. Sein Bitturbo-Sechsliter-W12 Motor mit 560 PS und einem maximalen Drehmoment dient nur einem Ziel: Der Beschleunigung von Null auf  100 km/H in 4,8 Sekunden. Mit diesem Leistungsvermögen positioniert sich der Bentley klar vor einem Ferrari 456 GT, dem Aston Martin Vanquish und dem Porsche 911 Turbo. Damit ist der das schnellste viersitzige Coupé der Welt: 318 Stundenkilometer schnell fährt der Bentley, wenn niemand sich ihm in den Weg stellt.

Nebenbei ist er auch noch bequem und befödert mühlos vier Personen samt Gepäck ans Ziel. Die Kabine des Continental GT ist so gestaltet, dass sich sowohl Kenner als auch Bentley-Novizen auf Anhieb zu Hause fühlen. Wer bereits mit den Ansprüchen der Marke vertraut ist, wird sich an bestem Leder und edlem Holzfurnier erfreuen. Fast alle Bedienungselemente, die während der Fahrt häufiger zum Einsatz kommen - etwa der Tempomat oder die Stereoanlage - lassen sich direkt am Lenkrad anwählen. Weitere Funktionen wie Klimasteuerung, Navigation oder Bordcomputer werden zwar individuell angewählt, ihr Status jedoch auf dem gleichen Bildschirm in der Mittelkonsole angezeigt.
 

Der Continental GT ist das allererste Fahrzeug überhaupt, das mit einem Breitling Zeitmesser bestückt ist. Dieser wurde von Bentley gestaltet - nach ausgiebigen Beratungen mit Breitling, um die richtigen Proportionen, Größen und Stilvorgaben des Zifferblatts und der Anzeigen festzulegen. Die Uhr trägt einen klassisch schwarzen Fond mit weißen Ziffern, die Zeiger sind indes in attraktivem orange gehalten.Mit der Wahl eines Motorblocks in W12-Form, wie er bereits in der Volkswagen-Gruppe zum Einsatz kommt, hatten Bentleys Ingenieure die Möglichkeit, ein einzigartiges Aggregat mit geplant phänomenaler Charakteristik zu entwickeln. Anstatt auf zwei lange Reihensechszylinder zu bauen, verzweigen sich beim W12 ein Paar V6-Motoren ineinander. Deren extrem schmale Bankwinkel von jeweils 15 Grad machen eine gemeinsame Kurbelwelle und die "W"-Formation möglich. Angesichts ihres Hubraums ist die Konstruktion also besonders kurz ausgefallen: Es handelt sich um den kompaktesten Zwölfzylinder der Welt; er ist sogar kompakter als einige V8 Motoren. Der so gewonnene Platz kommt dem Innenraum des Continental GT zugute.

Die Verwendung eines Allradantriebs wurde bereits im Frühstadium des Projekts beschlossen, um die angemessene Beherrschbarkeit der Leistungsreserven sicherzustellen. Zudem soll das Potenzial des Continental GT von seinen Besitzern optimal ausgeschöpft werden können - unabhängig davon, ob sie sich auf dem sonnigen Santa Monica Boulevard oder verschneiten Alpenpässen befinden.


Bindeglied zwischen den vier Antriebsrädern und dem Motor ist ein von ZF im Bentley-Auftrag gebautes Sechsstufen-Automatikgetriebe, dem ersten seiner Art in einem Hochleistungs-Coupé. Das herausragende Merkmal dieses Getriebes ist seine Fähigkeit, den Drehmomentwandler bei normales Fahrweise zu sperren, was kurze Gangwechsel ermöglicht, wie man sie bisher nur von manuellen Schaltgetrieben kannte. Darüber hinaus erfolgen Gangwechsel derart sanft, dass man sie oft nur an der Nadel des Drehzahlmessers oder der Fahrstufenanzeige im Armaturenbrett nachvollziehen kann.


Kfz.de auf Facebook Folge Kfz.de bei Twitter Kfz.de bei Google+ Kfz.de RSS-Feed

Über Kfz.de

Kfz.de ist das Portal rund ums Auto. Neben aktuellen Meldungen aus der Welt der Automobile, wertvollen Ratgeber-Tipps, umfangreichem Bildmaterial, Videos und Spielen, findet der ambitionierte Auto-Liebhaber hier nützliche Informationen über Kfz-Zubehör, aktuelle Automarken und Modelle und zum Thema Auto kaufen und verkaufen.

Beliebte Automarken

VW Audi BMW
Mercedes-Benz Opel Skoda

News

Hinweise