BMW M2 Coupé - 370 PS purer Fahrspaß

Muskulöser Auftritt: Das neue BMW M2 Coupé

Im April 2016 bringt BMW das M2 Coupé auf den Markt. Die wunderschöne Kompakt-Limousine leistet mit einem Hochleistungs-Sechszylinder-Reihenmotor 370 PS und verspricht dank agilem Hinterradantrieb, Leichtbau und optimiertem Sportfahrwerk höchsten Fahrgenuss.

BMW M2 Coupé
Das neue BMW M2 Coupé kommt im April 2016 in den Handel, Foto: BMW

Muskulöser Auftritt

Äußerlich punktet das BMW M2 Coupé durch seine dynamische Linienführung und signalisiert so schon sein außergewöhnliches Leistungspotenzial. Dieser Wagen will auf die Straße und Staub aufwirbeln. Die tiefgezogene Frontschürze mit den großen Lufteinlässen, die spitz zulaufende Schnauze mit den schmalen Katzenaugen und die muskelbepackten Flanken lassen erahnen, welche Werte der kompakte Flitzer unter der Haube spazieren fährt. Das M Kiemenelementen weist dezent auf die Familienzugehörigkeit hin. Breite 19-Zoll-Aluminiumräder lassen den M2 solide auf dem Asphalt stehen und die Doppelendrohr-Abgasanlage sorgt für einen satten Sound. Im Innenraum warten M-typische Design Elemente wie hochwertige Sportsitze und ein Sportlenkrad mit Schalthebeln. Die Verwendung von Materialien wie Alcantara und Carbon sorgt für ein gleichwohl edles wie sportliches Ambiente.

BMW M2 Coupé
Das sportliche Heck des BMW M2 Coupé, Foto: BMW

Fahrspaß pur

Beim BMW M2 Coupé lassen die Bayern ihr Know-how aus dem Motorsport einfließen. Neben der vom M3 und M4 bekannten Aluminium-Leichtbauweise kommt ein neu entwickelter 3,0-Liter-Reihen-Sechszylinder zum Einsatz, der 370 PS bei 6.500 Umdrehungen in der Minute erreicht. Ein maximales Drehmoment von 465 Nm, das sich sogar kurzfristig auf 500 Nm erhöhen lässt, sorgt für eine besondere Fahrdynamik. Technische Extras wie das aktive M Differenzial, das optionale 7-Gang M Doppelkupplungsgetriebe oder die dynamische Stabilitätskontrolle sorgen für zusätzlichen Fahrspaß. In nur 4,3 Sekunden sprintet der kompakte Flitzer von null auf 100 km/h. Der Hersteller gibt die Höchstgeschwindigkeit mit 250 km/h an - diese wird allerdings elektronisch abgeriegelt. Auf 100 Kilometern liegt der Verbrauch kombiniert bei 8,5 l und die CO2-Emissionen bei 199 g/km.

Features für Motorsportfans

Speziell für ambitionierte Motorsportfreunde, bringt der M2 einige interessante Features mit. So lässt sich zum Beispiel eine Kamera auf dem Armaturenbrett platzieren, die über eine App gesteuert werden kann und die über den iDrive Controller mit dem Fahrzeug verbunden ist. Damit lassen sich z.B. Rundenzeiten und Streckenverlauf auf einer Rennpiste dokumentieren. Eine weitere App, der sogenannte „M Laptimer“ liefert weitere Daten, die eine umfassende Analyse des Fahrstils ermöglichen um Geschwindigkeiten und Bremspunkte zu optimieren.

Die Preise für das BMW M2 Coupé beginnen bei 56.700 Euro. Damit kostet das Fahrzeug knapp 12.000 Euro mehr als der bislang teuerste BMW 2er, ist aber auch rund 15.000 Euro günstiger als sein großer Bruder M3. Erhältlich ist das M2 Coupé in den vier Lackierungen Long Beach Blue, Alpinweiß, Saphirschwarz und Mineralgrau. Gefertigt wird das Modell im BMW-Werk in Leipzig.

Autor: gl

Kfz.de auf Facebook Folge Kfz.de bei Twitter Kfz.de bei Google+ Kfz.de RSS-Feed

Über Kfz.de

Kfz.de ist das Portal rund ums Auto. Neben aktuellen Meldungen aus der Welt der Automobile, wertvollen Ratgeber-Tipps, umfangreichem Bildmaterial, Videos und Spielen, findet der ambitionierte Auto-Liebhaber hier nützliche Informationen über Kfz-Zubehör, aktuelle Automarken und Modelle und zum Thema Auto kaufen und verkaufen.

Beliebte Automarken

VW Audi BMW
Mercedes-Benz Opel Skoda

News

Hinweise