Achtung: Heute 24-Stunden-Blitzmarathon in ganz Deutschland

Blitzmarathon: 15.000 Polizisten kontrollieren 24 Stunden lang in allen Bundesländern

Seit dem heutigen Morgen (10. Oktober 2013) um 6:00 Uhr, kontrolliert die Polizei bundesweit für 24 Stunden verstärkt die Geschwindigkeit der Autofahrer. Beim sogenannten "Blitzmarathon" sind fast 15.000 Ordnungshüter im Einsatz. Sie führen an insgesamt 8.700 Messstellen in allen 16 Bundesländern Tempokontrollen durch. Die Innenministerkonferenz hatte im Mai beschlossen, die Aktion in diesem Umfang durchführen zu lassen.

Verkehrskontrolle durch Polizei
Beim Blitzmarathon führen ca. 15.000 Polizisten Verkehrskontrollen durch, Foto: © Gerhard Seybert

In einigen Bundesländern wie Hamburg oder Nordrhein-Westfalen konnten die Bürger mitentscheiden, an welchen Standorten Radarfallen eingesetzt werden. Dafür wurden sogenannte Wutpunkte gesammelt, die bis Anfang der Woche per Hotline oder E-Mail an die Polizei übermittelt werden konnten.

Mit welchen Strafen ist zu rechnen?

Bei einer Geschwindigkeitsübertretung innerhalb einer geschlossenen Ortschaft bis 10 km/h werden 15 Euro fällig. Ist man 21 bis 25 km/h zu schnell, beläuft sich die Strafe auf 80 Euro und zusätzlich einen Punkt in Flensburg. Liegt die gemessene Geschwindigkeit 31 km/h über der zulässigen Höchstgeschwindigkeit, wird es richtig unangenehm: neben einer Strafe von 160 Euro und drei Punkten in Flensburg, muss der Führerschein für mindestens einen Monat abgegeben werden. Die Höchststrafe ist bei einer Geschwindigkeitsübertretung von über 70 km/h erreicht. Ein solches Vergehen bedeutet 680 Euro Strafe, 4 Punkte und 3 Monate Fahrverbot. Weitere Informationen zum Bußgeldkatalog bei Geschwindigkeitsübertretungen finden Sie hier.

Was wird mit dem Blitzmarathon bezweckt?

Die Polizei möchte mit der intensiven Dauerkontrolle für ein ordnungsgemäßes Verhalten im Straßenverkehr sensibilisieren und die Verkehrssicherheit erhöhen. Man hofft, auf diese Weise das Verhalten der Autofahrer nachhaltig zu ändern. Auch Institutionen wie der Automobilclub ADAC befürworten die Aktion. Kritiker bemängeln hingegen die Langzeitwirkung des erzieherischen Effekts.

Allgemeine Informationen über Blitzer und Radarfallen in Deutschland finden Sie auf unserer Seite Blitzermeldungen.

Autor: sk

Kfz.de auf Facebook Folge Kfz.de bei Twitter Kfz.de bei Google+ Kfz.de RSS-Feed

Über Kfz.de

Kfz.de ist das Portal rund ums Auto. Neben aktuellen Meldungen aus der Welt der Automobile, wertvollen Ratgeber-Tipps, umfangreichem Bildmaterial, Videos und Spielen, findet der ambitionierte Auto-Liebhaber hier nützliche Informationen über Kfz-Zubehör, aktuelle Automarken und Modelle und zum Thema Auto kaufen und verkaufen.

Beliebte Automarken

VW Audi BMW
Mercedes-Benz Opel Skoda

News

Hinweise