ADAC und Post steigen in den Fernbus-Markt ein

ADAC Postbus - Fernbusse von ADAC und Post fahren noch 2013

Auf dem wachsenden Markt der Fernbus-Reisen tummelt sich schon bald ein neuer Platzhirsch. Der ADAC und die Deutsche Post AG wollen in diesem Bereich kooperieren und noch 2013 ein eigenes Fernbusnetz bedienen. Die wichtigsten Metropolen Deutschlands sollen flächendeckend mit einem neuen, schnellen und hochwertigen Busnetz verbunden werden, heißt es vom ADAC. Schon ab November 2013 sollen die gelben Busse mit dem Schriftzug "ADAC Postbus" auf fünf Strecken im Bundesgebiet fahren.

ADAC Postbus
Der ADAC Postbus soll ab November 2013 bereits auf 5 Strecken in Deutscland fahren, Foto: ADAC
Folgende Strecken sollen dann angeboten werden:
  • Köln-Bonn-Frankfurt/M.-Stuttgart-München
  • Bremen-Hamburg-Berlin
  • Köln-Dortmund-Hannover-Berlin
  • Berlin-Leipzig-Dresden
  • Frankfurt/M.-Nürnberg-München

Bis zum Frühjahr 2014 soll das Streckennetz deutlich erweitert werden und 30 der größten deutschen Städte mit rund 60 Bussen verbinden. Zum Einsatz werden vor allem Busse von mittelständische Busunternehmen kommen, die als sogenannte Service-Partner unter dem Label "ADAC Postbus" fahren werden. Ein weiter Netzausbau soll dann im Sommer 2014 eruiert werden.

Die beiden Unternehmen können auf eine hervorragende Infrastruktur von etwa 5.000 Filialen und Geschäftsstellen in ganz Deutschland bauen, was die Erfolgsaussichten der Unternehmung deutlich erhöht. Denn viele Konkurrenten sind ausschließlich im Internet vertreten und verfügen nicht über eigene Filialen. Zudem verfügt sowohl der ADAC, als größter deutscher Automobilclub, als auch die die Post als Marktführer im deutschen Brief- und Paketmarkt, über einen herausragenden Bekanntheitsgrad und eine enorme Strahlkraft. Desweiteren können die beiden Unternehmen das neue Fernbus-Angebot mit anderen Leistungen verknüpfen. An der gemeinsame Betreibergesellschaft werden Post und ADAC zu jeweils 50 Prozent beteiligt sein.

"Die Deutsche Post steht wie kein anderes Unternehmen für flächendeckende Präsenz und Zuverlässigkeit sowie Know-how im Transport und im Fuhrparkmanagement - beste Voraussetzungen also, um im Fernbusmarkt erfolgreich zu sein. Dass wir dafür einen so renommierten und in Mobilitätsfragen erfahrenen Partner wie den ADAC gewinnen konnten, freut uns umso mehr", sagte Jürgen Gerdes, Konzernvorstand Brief bei Deutsche Post DHL.

Autor: gl

Kfz.de auf Facebook Folge Kfz.de bei Twitter Kfz.de bei Google+ Kfz.de RSS-Feed

Über Kfz.de

Kfz.de ist das Portal rund ums Auto. Neben aktuellen Meldungen aus der Welt der Automobile, wertvollen Ratgeber-Tipps, umfangreichem Bildmaterial, Videos und Spielen, findet der ambitionierte Auto-Liebhaber hier nützliche Informationen über Kfz-Zubehör, aktuelle Automarken und Modelle und zum Thema Auto kaufen und verkaufen.

Beliebte Automarken

VW Audi BMW
Mercedes-Benz Opel Skoda

News

Hinweise