NEW Fiat Panda

Der neue Fiat Panda kommt im Frühjahr 2012

Im Frühjahr 2012 kommt die dritte Generation des Fiat Panda auf den Mark. Obwohl der neue Italiener gegenüber seinem Vorgänger um einige Zentimeter gewachsen ist (Länge 365 Zentimeter, Breite 164 cm, Höhe 155 cm) und die großzügigen Dimensionen des Fahrgast- und Kofferraums verbessert wurden, besticht er weiterhin durch seine Kompaktheit. Das neue Modell erhielt ein komplett neues Styling mit vielen Rundungen. Die Fahrzeugfront wird von der leicht konvexen Motorhaube dominiert, die von einem waagerechten Kühlergrill und rundlichen Scheinwerfern unterstrichen wird.

NEW Fiat Panda
NEW Fiat Panda, Foto: Fiat

Glatte, gerundete Formen finden sich auch in den Zierstreifen der Stoßstangen und an den Seitenblechen, die an die erste Panda Generation erinnern. Gleichzeitig unterstreichen sie ebenso wie die strukturierten Radkästen den Gelände-Look des neuen Panda. Die neue Generation wirkt nun deutlich erwachsener.

Im Innenraum setzt sich die stilistische Note weiter fort. Bis zu fünf Personen finden im neuen Panda Platz. Die geteilte, verschiebbare Rücksitzbank und die vorklappbare Lehne des Beifahrersitzes, durch die eine durchgehende Ladefläche entsteht, unterstrichen die Flexibilität des Panda. Dieses Ausstattungsmerkmal ist in dieser Fahrzeugklasse einzigartig und bietet in Verbindung mit einer Cargo Box im Kofferraum einen flachen Ladebereich, mit dem der ganze Innenraum optimal genutzt werden kann.

Für den neuen Fiat Panda wurde das Motorenangebot um zwei Zweizylinder-Triebwerke aus der TwinAir-Familie erweitert: eine aufgeladene Version mit 63 kW (85 PS) und eine neue Saugmotor-Variante mit 48 kW (65 PS). Zur Wahl stehen außerdem der bewährte 1.2-Liter Benziner aus der FIRE-Baureihe mit 51 kW (69 PS) und der Turbodiesel 1.3 Multijet II mit 55 kW (75 PS). Alle Motoren übertragen ihre Kraft vorerst ausschließlich auf die Vorderräder, einen Fiat Panda 4x4 ist aber bereits in Planung.

Zehn Karosseriefarben, drei Ausstattungsvarianten, vier Innendesigns, zwei Radkappen und zwei unterschiedliche Leichtmetallfelgen (14 oder 15 Zoll Durchmesser) ermöglichen über 600 Modellvariationen des Fiat Panda.

Zur Serienausstattung gehören unter anderem das portable Navigationssystem Blue&MeTM TomTom Live, das auch umfangreiche Infotainment-Funktionen zur Verfügung stellt. In naher Zukunft wird außerdem ein innovativer Notbremsassistent angeboten, der bei Geschwindigkeiten unterhalb von 30 km/h Hindernisse erkennt und das Fahrzeug automatisch abbremst.

Das Grundmodell des Panda soll zur Markteinführung am 3.März 2012 in Deutschland knapp 10.000 Euro kosten.

Kfz.de auf Facebook Folge Kfz.de bei Twitter Kfz.de bei Google+ Kfz.de RSS-Feed

Über Kfz.de

Kfz.de ist das Portal rund ums Auto. Neben aktuellen Meldungen aus der Welt der Automobile, wertvollen Ratgeber-Tipps, umfangreichem Bildmaterial, Videos und Spielen, findet der ambitionierte Auto-Liebhaber hier nützliche Informationen über Kfz-Zubehör, aktuelle Automarken und Modelle und zum Thema Auto kaufen und verkaufen.

Beliebte Automarken

VW Audi BMW
Mercedes-Benz Opel Skoda

News

Hinweise