Hamilton gewinnt Heimrennen in Silverstone

Trotz Schrecksekunde siegt Hamilton vor Rosberg und Vettel in Silverstone

Der amtierende Weltmeister Lewis Hamilton hat sein Heimrennen in Silverstone vor einer Rekordkulisse gewonnen und seinem Teamkollegen und Dauerrivalen Nico Rosberg eine bittere Niederlage zugefügt. Vor 140.000 Fans fuhr der Brite fast 11 Sekunden vor Rosberg über die Ziellinie und liegt im WM-Klassement jetzt schon 17 Punkte vor dem Deutschen. Ferrari-Pilot Sebastian Vettel sicherte sich in einem turbulenten Rennen den dritten Platz auf dem Podest.

Hamilton gewinnt Heimrennen in Silverstone
Mercedes-Pilot Lewis Hamilton gewann das Rennen in Silverstone vor seinem Teamkollegen Nico Rosberg, Foto: Mercedes AMG Petronas

Schlechter Start für die Mercedes-Fahrer

Obwohl die Mercedes Piloten beide denkbar ungünstig in das Rennen starteten, triumphierte Hamilton letztlich durch eine clevere Boxenstrategie und nicht zuletzt eine gehörige Portion Glück. Nach dem Startschuss zog zuerst Felipe Massa am Führungsduo vorbei, wenig später folgte Valtteri Bottas nach einer Safety-Car-Phase. Erst durch den ersten Boxenstopp mit extrem kurzer Standzeit konnte sich Hamilton wieder an die Spitze setzen. Fortan ließ er sich nicht mehr stoppen - auch nicht durch den einsetzenden Regen. "Ich habe versucht, draußen zu bleiben solange es geht. Denn wenn man das Auto in Führung hat, muss man vorfahren und es für alle austesten." beschrieb er die Situation nach dem Rennen.

Williams Piloten mit schlechter Boxenstrategie

Nico Rosberg kam hingegen noch nicht an Massa und Bottas vorbei und blieb vorerst auf der Strecke und somit auf dem vierten Platz. Vettel, der beim Start drei Plätze verloren hatte, behielt auf Platz sechs Tuchfühlung zur Spitze und auch Nico Hülkenberg im Force-India-Mercedes fuhr zu dieser Zeit auf Position acht vorne mit. Nach einem kurzen Regenschauer konnte Rosberg endlich das entscheidende Überholmanöver ansetzen und sich auf Platz an den beiden Williams-Fahrern vorbeischieben. Auch Sebastian Vettel gelang es, sich durch einen gut getimten Boxenstopp einen Platz auf dem Podest zu sichern. So verpassten die starken Williams-Piloten letztlich trotz eines furiosen Startes einen Platz unter den ersten Dreien. Nico Hülkenberg landete auf einem respektablen siebten Platz. Ex-Weltmeister Fernando Alonso holte als Zehnter den ersten Punkt für das derzeitige Krisen-Team McLaren-Honda.

Mit seinem fünften Saisonsieg im neunten Rennen liegt Lewis Hamilton in der Gesamtwertung nun mit 194 Punkten in Führung Dahinter folgen Nico Rosberg (177) und Sebastian Vettel (135). Das nächste Rennen findet am 26. Juli in Ungarn auf dem Hungaroring statt.

Autor: gl

Kfz.de auf Facebook Folge Kfz.de bei Twitter Kfz.de bei Google+ Kfz.de RSS-Feed

Über Kfz.de

Kfz.de ist das Portal rund ums Auto. Neben aktuellen Meldungen aus der Welt der Automobile, wertvollen Ratgeber-Tipps, umfangreichem Bildmaterial, Videos und Spielen, findet der ambitionierte Auto-Liebhaber hier nützliche Informationen über Kfz-Zubehör, aktuelle Automarken und Modelle und zum Thema Auto kaufen und verkaufen.

Beliebte Automarken

VW Audi BMW
Mercedes-Benz Opel Skoda

News

Hinweise