Vettel gewinnt erstmals für Ferrari

GP Malaysia: Vettel souverän vor Hamilton und Rosberg

Beim Großen Preis von Malaysia zeigte sich Ex-Weltmeister Vettel wieder in alter Stärke. Für seinen neuen Arbeitgeber fuhr der Ferrari-Pilot einen überzeugenden Sieg ein. Hauptkonkurrent Mercedes musste hingegen mit den Plätzen zwei (Lewis Hamilton) und drei (Nico Rosberg) Vorlieb nehmen. Ist damit die Dominanz des Mercedes-Teams gebrochen?

Safety-Car-Phase räumte das Feld auf

Vettel siegt für Ferrari
Vettel fuhr in Sepang seinen ersten Sieg für Ferrari ein, Foto: Ferrari

Zu Beginn des Rennens hatte Hamilton als Polesetter den Start für sich entschieden, aber auch Rosberg und Vettel hielten sich gut. In der ersten Kurve musste Rosberg dann jedoch gegen Vettel zurückziehen. In Runde vier verschätzte sich Marcus Ericsson vom Team Sauber, der bis dahin auf einem hervorragenden achten Platz gelegen hatte, und rutschte ins Kiesbett. Daraufhin kam das Safety-Car auf die Strecke. Als dann einige Teams, darunter Mercedes, den ersten Reifenwechsel vorzogen, setzte sich Vettel an die Spitze und baute in der Folge seine Führung aus. In Runde neun hatte er bereits 8,7 Sekunden Vorsprung auf Hamilton, der ebenso wie Rosberg im Verkehr stecken blieb.

Vettel dank Zweistoppstrategie vorne

Sebastian Vettel hielt im "Glutofen von Sepang" hingegen an seiner Zweistoppstrategie fest und siegte letztlich mit 8,569 Sekunden Vorsprung vor den beiden Silberpfeilen. Sein erster Sieg im zweiten Rennen ließ die Ferraristi jubeln. "Heute ist ein ganz besonderer Tag. Ich bin unglaublich stolz." sagte Vettel nach dem Rennen. Sein Teamkollege Kimi Räikkönen schaffte es nach einem Reifenschaden infolge einer Kollision mit Sauber-Pilot Nasr noch auf Platz vier. Auch ihm kam die Safety-Car-Phase zugute.

Williams landete mit einer Dreistoppstrategie auf den Positionen fünf (Valtteri Bottas) und sechs (Felipe Massa). Siebter wurde Max Verstappen (Toro Rosso), gefolgt von seinem Teamkollegen Carlos Sainz. Nico Hülkenberg landete in seinem Force India auf Platz 14, die McLaren Piloten Button und Alonso nur auf den enttäuschenden Positionen 17 und 18.

Das nächste Rennen folgt am 19.04.2015. Dann messen sich die Teams beim Großen Preis von Bahrain in Sachir.

Autor: gl

Kfz.de auf Facebook Folge Kfz.de bei Twitter Kfz.de bei Google+ Kfz.de RSS-Feed

Über Kfz.de

Kfz.de ist das Portal rund ums Auto. Neben aktuellen Meldungen aus der Welt der Automobile, wertvollen Ratgeber-Tipps, umfangreichem Bildmaterial, Videos und Spielen, findet der ambitionierte Auto-Liebhaber hier nützliche Informationen über Kfz-Zubehör, aktuelle Automarken und Modelle und zum Thema Auto kaufen und verkaufen.

Beliebte Automarken

VW Audi BMW
Mercedes-Benz Opel Skoda

News

Hinweise