Vettel siegt beim Großen Preis von Italien

Vettel siegt in Monza und rast dem vierten Weltmeistertitel entgegen

Am Sonntag fand der Große Preis von Italien auf der Rennstrecke von Monza statt. Am Ende wurde Sebastian Vettel von vielen Zuschauern ausgebuht - kein Wunder, schließlich hatte der erfolgreiche Red Bull Pilot soeben souverän das Rennen gewonnen und den Favoriten der Ferraristi, Fernando Alonso, auf seiner Heimstrecke auf den zweiten Platz verbannt. Vettels Teamkollege Webber sicherte sich den dritten Rang. Allerdings konnten die Unmutsbekundungen der Zuschauer die Laune des dreifachen Weltmeisters nicht trüben, denn mit dem sechsten Sieg in Folge, rast Sebastian Vettel in Bestform dem vierten Titel in Folge entgegen.

Vettel siegt beim Großen Preis von Italien
Sebastian Vettel nach seinem Sieg in Monza. Sieben Rennen vor Saisonende führt der Deutsche die WM mit 53 Punkten Vorsprung an, Foto: Red Bull Media House

Schrecksekunde für Vettel nach dem Start

Trotz dominierender Leistung begann das Rennen für Vettel jedoch mit einer kleinen Schrecksekunde, als in Runde eins Paul di Resta (Force India) und Romain Grosjean (Lotus) vor der ersten Schikane miteinander kollidierten, Vettels Vorderreifen durch die Vollbremsung blockierte und im Zuge dessen beschädigt wurde. Durch die aufkommende Unwucht gab es zwar ein paar kleinere Probleme, jedoch stabilisierte sich die Lage schnell, so dass Vettel nach dem Reifenwechsel in der Box ein fehlerloses Rennen fahren konnte und seinen Vorsprung Runde für Runde ausbaute. Zwischenzeitlich musste der Heppenheimer sogar von seinem Team per Funk gebremst werden, um einem drohenden Getriebeschaden zu entgehen. An dem optimaler Rennverlauf für Vettel konnte auch Dauerverfolger Alonso nichts ändern, der sich von Startposition fünf zwar auf den zweiten Platz vorkämpfte, aber den amtierenden Weltmeister zu keiner Zeit bedrohen konnte.

Hamilton und Räikkönen mit enttäuschendem Rennen

Einen ganz schlechten Tag erwischten neben Paul die Resta, der nach seiner Kollision komplett ausschied, Lewis Hamilton (Mercedes) und Kimi Räikkönen (Lotus). Beide Fahrer hatten schon im Qualifying den Sprung in die Top Zehn verpasst und konnten auch im Rennen selbst nicht überzeugen. Der Finne Räikkönen beschädigte sich schon am Start den Frontflügel und kam nach einem Zusatzstopp nicht über den elften Rang hinaus. Lewis Hamilton erwischte dagegen nach 14 Runden einen schleichenden Platten, schaffte es aber nach ein paar gewagten Manövern noch auf Platz neun und konnte sich immerhin noch zwei WM Punkte sichern. Damit dürfte sich der Kampf um den Titel für Hamilton und Räikkönen vollends erledigt haben.

Hülkenberg überrascht in Monza

Die Überraschung des Tages gelang Nico Hülkenberg. Der Sauber Pilot hatte schon beim Qualifying gezeigt, bei dem er sich Startposition drei erkämpfte, dass auch in Zukunft mit ihm zu rechnen sein wird. Nach einem überzeugenden Rennen landete der Deutsche auf einem respektablen fünften Platz und fuhr damit sein bisher bestes Saisonergebnis ein. Nico Rosberg landete am Ende mit seinem Mercedes direkt hinter seinem Landsmann auf Rang sechs. Adrian Sutil vom Team Force India fuhr aufgrund von Bremsproblemen nur auf Platz 16.

Vettel mit 53 Punkten vor Alonso

In der Gesamtwertung liegt Sebastian Vettel vor dem Großen Preis von Singapur am 22.09.2013 weiter auf Rang 1. Er führt die Wertung mit einem entspannten Vorsprung von 53 Punkten an und fährt mit besten Chancen seinem vierten Titel entgegen. Auf Platz zwei folgt Fernando Alonso mit 169 Zählern vor Lewis Hamilton auf Rang 3 mit 141 Punkten. Der Finne Räikkönen, der aktuell als heißester Anwärter für die Nachfolge von Felipe Massa bei Ferrari zählt, steht nun mit 134 Punkten auf Rang vier, dicht gefolgt von Vettels Teamkollegen Mark Webber auf Platz 5, mit 130 WM-Punkten.

Autor: al

Kfz.de auf Facebook Folge Kfz.de bei Twitter Kfz.de bei Google+ Kfz.de RSS-Feed

Über Kfz.de

Kfz.de ist das Portal rund ums Auto. Neben aktuellen Meldungen aus der Welt der Automobile, wertvollen Ratgeber-Tipps, umfangreichem Bildmaterial, Videos und Spielen, findet der ambitionierte Auto-Liebhaber hier nützliche Informationen über Kfz-Zubehör, aktuelle Automarken und Modelle und zum Thema Auto kaufen und verkaufen.

Beliebte Automarken

VW Audi BMW
Mercedes-Benz Opel Skoda

News

Hinweise