Opel Corsa: Neue Generation feiert in Paris Premiere

So sympathisch ist der neue Corsa

Die mittlerweile fünfte Generation des beliebten Opel Corsa feiert auf dem Autosalon in Paris Premiere. Die Vermarktung des neuen großen Bruders des erfolgreichen Opel Adam soll Ende 2014 starten. Ein hochwertiges Interieur, zahlreiche Assistenzsysteme und ein flotter Motor sollen die Weichen für eine erfolgreiche Markteinführung stellen. Beliebt ist der Corsa allemal: bislang wurden 12 Millionen Exemplare verkauft, davon fast drei Millionen der aktuellen vierten Baureihe.

Neuauflage auf Basis der bekannten Karosseriestruktur

Opel Corsa
Der neue Opel Corsa orientiert sich nun merklich an aktuellen Opel Modellen wie dem Adam und wirkt in allem sportlicher und dynamischer als sein Vorgänger, Foto: Opel

Bei der neuen Generation wagt Opel keinen kompletten Neubeginn. Die Karosseriestruktur ist überwiegend von der Vorgängerplattform bekannt. So wächst der neue Corsa auch nicht aus seinen Schuhen und bleibt bei einer Länge von kompakten vier Metern. Das Fahrwerk wurde allerdings runderneuert und rückt einen halben Zentimeter näher an den Boden. Es soll das Fahrzeug mithilfe der Hilfsrahmen, einer neuen Frontgeometrie und verbesserten Lenkhebeln satter abrollen lassen und mehr Power bei gleicher Leistung auf die Straße bringen. Das Fahrwerk ist übrigens auch individuell einstellbar: zur Auswahl stehen die Optionen „Komfort“ und „Sport“. Letztere soll mit schärferer Ansprache und einer direkteren Lenkung ein besonders dynamisches Fahrerlebnis ermöglichen.

Optik lässt eine kluge Designentwicklung erkennen

Die Front des neuen Corsa lässt die enge Verwandtschaft zum Opel Adam erkennen. Besonders markant sind die neuen Frontscheinwerfer, deren „Schwung“ verändert wurde und die auf Wunsch nun auch in Bi-Xenon-Licht erstrahlen. Sie Frontschürze wurde überarbeitet und der Kühlergrill weiter nach unten gezogen. Auf der Motorhaube und an den Seiten setzen Falze markante Akzente. Die Seitenfenster wurden umgestaltet und verlaufen nun mit einem leichten Schwung nach oben. Das Heck erinnert mit horizontal geteilten Rückleuchten an den Opel Astra. Schön gelöst: Der Öffnungsmechanismus für den Kofferraum sitzt nun im Opel-Logo am Heck.

Sparsamer Dreizylinder in zwei Varianten

Zum Markstart im Herbst 2014 werden zwei 1,0 Liter-Ecotec-Direct-Injection-Turbo-Benziner in den Stärken 90 und 115 PS zur Auswahl stehen. Der flotte Dreizylinder soll in beiden Fällen ein Drehmoment von 1800 U/Min auf die Straße bringen können und mit Start/Stop-Systematik entsprechend spritsparend auftreten. Die Motorenpalette wird noch um einen 100 PS starken 1,4 Liter und einen 1,3 CDTI Turbodiesel erweitert. Zudem sind weiterentwickelte 1,2 und 1,4 Liter Saugmotoren geplant. Sämtliche Motoren erfüllen die EURO-6 Abgasnorm. Auf Wunsch stellt Opel beim Corsa auch eine überarbeitete Sechs-Stufen-Automatik zur Verfügung, die jetzt noch schneller reagieren soll.

Opel Corsa Innenraum
Auch im zeitgemäßen Innenraum des neuen Opel Corsa wurde einiges verändert, was den allgemein dynamischeren Look des Modells positiv unterstreicht, Foto: Opel

Angenehmes Klima im Innenraum

Innen wurde im neuen Corsa an vielen Stellen Hand angelegt. Zwischen Fahrer und Beifahrer sitzt im Zentrum des Armaturenbretts jetzt ein sieben Zoll großer Farb-Touchscreen, der sämtliche Infotainment-Wünsche erfüllt. Das System verfügt über ein IntelliLink-System und Smartphone-Vernetzungsmöglichkeiten. Für die multimediale Versorgung stehen verschiedene Apps zur Verfügung, so zum beispiel „Stitcher“ und „Tune-In“, die unter anderem für weltweiten reibungslosen Radioempfang sorgen sollen. Zudem ist es möglich, beliebige Podcasts zu streamen. Dieser Service ist sowohl mit Apple- als auch Android-Smartphones kompatibel, die in der praktischen FlexDock-Halterung Platz finden. Bedienen lässt sich das IntelliLink-System übrigens auch mit per Sprachsteuerung. Eine neu entwickelte Geräuschdämmung lässt zudem die Fahrgeräusche fast vollständig außen vor und sorgt für ein angenehmes Geräuschklima im Innenraum. Auch Platte an Assistenzsystemen kann sich beim neuen Corsa sehen lassen: Auf Wunsch gibt es Totwinkel-Assisten, eine Opel-Front-Kamera, Frontkollisionswarner mit Abstandsanzeige sowie Spurhalte- und Fernlichtassistenten.

 

Autor: sk

Kfz.de auf Facebook Folge Kfz.de bei Twitter Kfz.de bei Google+ Kfz.de RSS-Feed

Über Kfz.de

Kfz.de ist das Portal rund ums Auto. Neben aktuellen Meldungen aus der Welt der Automobile, wertvollen Ratgeber-Tipps, umfangreichem Bildmaterial, Videos und Spielen, findet der ambitionierte Auto-Liebhaber hier nützliche Informationen über Kfz-Zubehör, aktuelle Automarken und Modelle und zum Thema Auto kaufen und verkaufen.

Beliebte Automarken

VW Audi BMW
Mercedes-Benz Opel Skoda

News

Hinweise