Sie befinden sich hier: Motorsport » News » 

BP Ford braucht Sieg bei Rallye Türkei

Ein gutes Ergebnis ist Pflicht

BP Ford steht vor einer richtungweisenden Rallye. Nach diversen Problemen war das Team in Griechenland nur in der Lage Schadensbegrenzung zu betreiben. In der Türkei gibt es nun keine Ausreden mehr. Mikko Hirvonen startet dieses Mal hinter seinem Rivalen Sébastien Loeb in die Rallye und muss somit erstmals seit zwei Rallyes nicht die Strecke freifahren. Überhaupt wird es für Ford immer wichtiger die ausstehenden Schotterrallyes zum eigenen Vortei...

Suzuki macht in Griechenland Boden gut.

Suzuki macht in Griechenland Boden gut.

Keine Punkte, trotzdem glücklich

Zwar gelangen Suzuki auch bei der fünften Rallye in Folge keine Fahrerpunkte, doch das Team hatte trotzdem allen Grund zur Freude. Der Aufwärtstrend ist klar erkennbar, einmählich scheint das Team die Zuverlässigkeit des SX4 in den Griff bekommen zu haben und auch die Performance gab in Griechenland wenig Anlass zur Kritik. Toni Gardemeister hatte nur samstags mit Problemen am Auspuff zu kämpfen. Davon abgesehen erlebte er eine problemf...

Munchi's Ford bleibt punktelos in Griechenland

Munchi's Ford bleibt punktelos in Griechenland

Die Trendwende vermeiden

Wie für BP Ford und Stobart brachte die Rallye Griechenland auch für Munchi´s kein zufrieden stellendes Ergebnis. Ein Ausfall und Position dreizehn bedeuteten null Punkte in Fahrer- und Konstrukteurswertung. Zwar hat Munchi´s immer noch einen sechs Punkte Vorsprung auf Suzuki, doch ausruhen darf sich das Team nicht. Federico Villagra erlebte eine mittelmäßige Rallye. Der Argentinier musste in Griechenland ohne seinen gewohnten Co Pilot...

Stobart verlor in Griechenland deutlich an Boden

Stobart verlor in Griechenland deutlich an Boden

Galli gewinnt trotz dreifachen Ausfalls

Die Rallye Griechenland verlief für das Stobart Team sehr enttäuschend. Mit drei Teampunkten stellte das Ford Privatteam nicht nur sein schlechtestes Saisonergebnis ein, sondern verlor auch wichtigen Boden auf Subaru. Doch zumindest bei den Fahrern gab es auch einige positive Dinge zu berichten. Gigi Galli erlebte eine Rallye zum vergessen. Bereits auf der zweiten Etappe kollidierte der Italiener mit einem Gesteinsbrocken, der alle Hoff...

Mit neuem Auto auf Platz zwei

Mit neuem Auto auf Platz zwei

Ein gelungenes Debut

"Der neue Subaru ist da und Petter Solberg aus der Krise." Das war die Haupterkenntnis aus dem Wochenende für Subaru. In der Tat konnte Petter Solberg mit Position zwei sein bestes Ergebnis seit der Rallye Portugal im letzten Jahr erzielen und sein diesjähriges Punktekonto fast verdoppeln. Damit beendete der Norweger eine Serie von vier punktelosen Rallyes in Folge. Nach der Rallye entlud sich bei Solberg dann der Druck der letzten Woch...

Citroen feiert nach Sieg in Griechenland

Citroen feiert nach Sieg in Griechenland

Besser geht es kaum

Citroen hat nach der Rallye Griechenland allen Grund zum Jubeln. Sébastien Loeb konnte die Führung in der Fahrerwertung zurückerobern und den Rückstand in der Konstrukteurswertung verkürzen. Zudem fuhr das Team nach der kleinen Schwäche auf Sardinien wieder auf dem Geschwindikeitsniveau Fords, während es technisch keine nennenswerten Probleme zu beklagen gab. Darüber hinaus zeigt Daniel Sordos Leistungskurve weiter steil nach oben, so schien lang...

BP Ford verliert an Boden in Griechenland

BP Ford verliert an Boden in Griechenland

Schadensbegrenzung unter schwierigsten Bedingungen

Bis zur vorletzten Etappe des Freitags lief alles nach Plan. Jari- Matti Latvala lag mit elf Sekunden Rückstand auf dem dritten Platz in optimaler Ausgangsposition für den Samstag; während Mikko Hirvonen auf Position vier ebenfalls eine gute Ausgangsposition zu haben schien. Doch auf den letzten Metern der sechsten Etappe beschädigten sich beide Werksford Piloten ihre Aufhängungen und verloren auf der siebten Etappe rund eine Minute Zeit. Am Sams...

Loeb gewinnt Rallye Griechenland

Loeb gewinnt Rallye Griechenland

Wieder einen Punkt vorne

Sébastien Loeb hat die Rallye Griechenland gewonnen. Mit seinem 41. Sieg baute der Citroen seine Bilanz weiter aus, nach der er jede Rallye, die er in diesem Jahr beendete, auch gewann. Zweiter wurde nach einer starken Rallye Petter Solberg. Der Norweger beschränkte sich heute darauf seine Position zu verteidigen und kam mit etwas über einer Minute Rückstand ins Ziel. Damit konnte er nicht nur dem Subaru Team ein gutes Debut mit dem neuen Fahrzeu...

Turbulenter zweiter Tag bei Rallye Griechenland

Turbulenter zweiter Tag bei Rallye Griechenland

Dreikampf an der Spitze

Die Führung wechselte am heutigen Tag gleich zweimal zwischen den Citroen Piloten: Auf der zweiten Etappe übernahm Daniel Sordo die Führung von seinem Teamkollegen, der einen Reifenschaden erlitten hatte. Auf der elften Etappe hatte der Spanier dann jedoch gleich zwei Reifenschäden zu beklagen und musste beide Ersatzräder verwenden. Nach einem erneuten Defekt auf Etappe zwölf blieb Sordo keine andere Wahl als mit einem defekten Reifen in die 13. ...

Citroen dominiert erneut

Citroen dominiert erneut

Das gleiche Bild

Am Ende des ersten Tages der Rallye Akropolis zeigte sich das schon aus den letzten Rallyes gewohnte Bild. Wie auf Sardinien und in Jordanien lagen beide Citroen Piloten an der Spitze, wobei Sébastien Loeb 15, 7 Sekunden Vorsprung auf seinen Teamkollegen herausfahren konnte. Der ganze Tag wurde von einem Dreikampf bestimmt zwischen Sébastien Loeb, Daniel Sordo und Jari-Matti Latvala bestimmt. Noch nach der vorletzten Etappe lagen alle i...

Munchi´s mit neuem Fahrer in Griechenland

Ein unerfahrener Teamleader und routinierter Debutant

Die fünfte Rallye, der vierte neue Fahrer. Während Fedrico Villagra auch in Griechenland einen Munchi´s Ford steuern wird, erhält er zum vierten Mal in Folge einen neuen Teamkollegen. Munchi´s hofft von der Erfahrung des Griechen Aris Vovos zu profitieren, der bereits seine 14. Griechenland Rallye im Rahmen der WRC bestreitet. Als Ziel gibt das Team an, weiter Boden auf Suzuki gutmachen zu wollen; darüber hinaus rechnet man sich durch die harten ...

Citroen will in Griechenland Boden gut machen

Citroen will in Griechenland Boden gut machen

Geduld, Ausdauer und ein freundlicher Umgang

Die Rallye Sardinien brachte für Citroen ein versöhnliches Ergebnis. Obwohl das französische Team nicht ganz die Geschwindigkeit der starken Ford Konkurrenz gehen konnte, beendete Sébastien Loeb die Rallye siegreich. Dieses gelang, weil man selbst eine perfekte, fehlerfreie Vorstellung bot, während Ford mit einigen Problemen zu kämpfen hatte. In Griechenland möchte Citroen nun darauf aufbauen und den Rückstand in beiden WM Wertungen weiter verkür...

 
  «  1 2 3 4 5 6  » ... Ende »
Kfz.de auf Facebook Folge Kfz.de bei Twitter Kfz.de bei Google+ Kfz.de RSS-Feed

Über Kfz.de

Kfz.de ist das Portal rund ums Auto. Neben aktuellen Meldungen aus der Welt der Automobile, wertvollen Ratgeber-Tipps, umfangreichem Bildmaterial, Videos und Spielen, findet der ambitionierte Auto-Liebhaber hier nützliche Informationen über Kfz-Zubehör, aktuelle Automarken und Modelle und zum Thema Auto kaufen und verkaufen.

Beliebte Automarken

VW Audi BMW
Mercedes-Benz Opel Skoda

News

Hinweise