Quadro präsentiert ersten Vierrad-Roller der Welt

Quadro4 - Ein Roller mit vier Rädern

Der Schweizer Hersteller Quadro Vehicles S.A. feiert die Markteinführung des ersten Vierradrollers. Das neue Modell namens Quadro4 wurde seit 2012 entwickelt und ist das Serienfahrzeugs dieser Art. Es erlaubt dank des „Hydraulic Tilting Systems“ Schräglagen von bis zu 45 Grad, was für enormen Fahrspaß sorgt. Auf seinen 14 Zoll großen Rädern ist der Quadro4 betont dynamisch unterwegs.

Quadro4
Der Quadro4 ist der erste Vierrad-Roller der Welt, Foto: Quadro Vehicles

Zentral sitzender Motor

Der Quadro4 ist in der vorderen Partie identisch mit seinem dreirädrigen Bruder, von dem bereits über 150.000 Stück produziert wurden. Beim hinteren Teil und beim Motor zeigen sich dann jedoch deutliche Unterschiede. Das zentral sitzende 350-Kubikzentimeter-Aggregat wurde speziell für den Quadro4 entwickelt und verfügt über zwei Ausgleichswellen. Mit seinen 30 PS verfügt er über 33 Newtonmeter Drehmoment. Bis auf eine Spitzengeschwindigkeit von 130 km/h bringt es das Vierrad damit. Eine stufenlose Variomatik kümmert sich um die Schaltvorgänge, so dass man sich ganz der gerne kurvenbetonten Fahrt widmen kann.

Quadro4
Das Hydraulic Tilting Systems erlaubt Schräglagen von 45 Grad, Foto: Quadro Vehicles

Schräglagen von bis zu 45 Grad möglich

Durch das hydro-pneumatischem Neigungssystem halten die vier Räder konstant mit dem gleichen Anpressdruck Kontakt zur Straße. Laut Hersteller vereint das intelligente System höchste Stabilität, Sicherheit und Zuverlässigkeit mit maximalen Komfort. Und die Fahrstabilität ist wirklich bemerkenswert. Die beiden mit Riemen angetriebenen Hinterräder sind an zwei unabhängig agierenden Einzelschwingen aufgehängt. Drehzahlunterschiede zwischen den Rädern werden durch ein Differential ausgeglichen, was dem 279 Kilogramm schweren Vierrad-Roller eine tolle Dynamik verleiht.

Quadro4 darf mit Pkw-Führerschein gefahren werden

Der Quadro4 ist ab einem Einstiegspreis von 10.800 Euro zu haben. Der Vierrad-Roller darf übrigens auch mit einem normalen Pkw-Führerschein gefahren werden, sofern dieser vor dem 19. Januar 2013 ausgestellt wurde. Somit zählen auch Autofahrer mit Lust auf etwas mehr Schräglage zur Zielgruppe und all jene, die Spaß an außergewöhnlichen Kraftfahrzeugen haben. Eine Testfahrt ist definitiv empfehlenswert.

Autor: sk

Kfz.de auf Facebook Folge Kfz.de bei Twitter Kfz.de bei Google+ Kfz.de RSS-Feed

Über Kfz.de

Kfz.de ist das Portal rund ums Auto. Neben aktuellen Meldungen aus der Welt der Automobile, wertvollen Ratgeber-Tipps, umfangreichem Bildmaterial, Videos und Spielen, findet der ambitionierte Auto-Liebhaber hier nützliche Informationen über Kfz-Zubehör, aktuelle Automarken und Modelle und zum Thema Auto kaufen und verkaufen.

Beliebte Automarken

VW Audi BMW
Mercedes-Benz Opel Skoda

News

Hinweise