Sportsitze

Sportsitze, Schalensitze und Rennsitze

Sportsitz Recaro
Sportsitz der Firma Recaro, Foto: ducktail964

Die üblicherweise von Autoherstellern verbauten Autositze bieten zwar einen ergonomischen, sicheren Sitz, für sportliches Fahren fehlt es jedoch meist an Seitenhalt. Zudem sind übliche Autositze bedeutend schwerer als Sportsitze. Daher bietet sich der Einbau spezieller Sportsitze oder sogenannter Schalensitze an, die durch seitlich vorgewölbte Rückenlehnen (Sitzwangen) einen besseren Seitenhalt gewährleisten und die in Kurven auf den Oberkörper wirkenden seitlichen Fliehkräfte optimal aufnehmen. Die Sitzhaltung wird optimiert und die Wirbelsäule entlastet. Schalensitze bstehen meist aus aus Kunststoff oder Carbon und bieten nur eine minimale Polsterung. Dadurch sind sie zwar weniger bequem, jedoch auch deutliche leichter als übliche Sportsitze. Durch die Ergänzung von Vier- und Sechspunktgurten, wie sie im Rennsport üblich sind, kommt schnell ein echtes Rennwagen-Feeling auf.

Sportsitze sind in verschiedenen Ausführungen, z.B. mit einstellbaren Lehnenseitenwangen, Seitenwangen, Lehnenentriegelung, flachem Sitzkissen, Klimapaket usw. erhältlich. So kann der Autohalter den Sportsitz auf seine individuellen Bedürfnisse anpassen.

Welche Einbauten am Fahrzeug erlaubt sind, kann im Kfz-Schein nachgelesen werden. Nach dem Einbau ist in jedem Fall eine ordnungsgemäße Abnahme durch den TÜV notwendig.

Sportsitze günstig kaufen

Kfz.de auf Facebook Folge Kfz.de bei Twitter Kfz.de bei Google+ Kfz.de RSS-Feed

Über Kfz.de

Kfz.de ist das Portal rund ums Auto. Neben aktuellen Meldungen aus der Welt der Automobile, wertvollen Ratgeber-Tipps, umfangreichem Bildmaterial, Videos und Spielen, findet der ambitionierte Auto-Liebhaber hier nützliche Informationen über Kfz-Zubehör, aktuelle Automarken und Modelle und zum Thema Auto kaufen und verkaufen.

Beliebte Automarken

VW Audi BMW
Mercedes-Benz Opel Skoda

News

Hinweise